Vasospastische Angina durch L-Argininmangel

Vasospastische Angina durch L-Argininmangel

Eine vasospastische Angina pectoris (Gefäßverkrampfung der Herzkranzgefäße mit Herzschmerzen) kann in seltenen Fällen durch einen Mangel der Aminosäure L-Arginin hervorgerufen sein.

Die Abklärung erfolgt durch die Messung der Aminosäure im Blut und durch die Messung der (intracoronaren) Endothelfunktion (Funktion der Innenschicht der Herzgefaesse) in spezialisierten Unikliniken z.B. Mainz. (2005)

Reference: Vasospastische Angina durch L-Argininmangel