Studie: Alkohol und koronare Herzkrankheit

Die Rolle des Trinkverhaltens und der Art konsumierten alkoholischen Getränke bei Männer mit koronaren Herzkrankheit  von Kenneth J. Mukamal et al.

Im Verlauf des zwölfjährigen Beobachtungszeitraums traten 1418 Fälle von Myokardinfarkten auf. Im Vergleich zu Männern, die seltener als einmal pro Woche ein alkoholisches Getränk zu sich nahmen, hatten Männer, die an drei bis vier oder fünf bis sieben Tagen der Woche Alkohol genossen ein geringes Myokardinfarktrisiko. Keine der Getränkearten brachte eine zusätzlichen Nutzen, ebenso wenig der Genuß von Alkohol in Verbindung mit einer Mahlzeit.

Schlussfolgerung: Bei Männern stand der Konsum von Alkohol an mindestens drei oder vier Tagen pro Woche in einem umgekehrten Zusammenhang zum Risiko für einen Myokardinfarkt.

N Eng J Med 2003, 348: 109-18

Reference: Alkohol und koronare Herzkrankheit