Kammerflimmern

Kammerflimmern: Herzflimmern – infolge  ungleichzeitigen Zusammenziehens der einzelnen Herzmuskelfasern entstehen wogende Bewegungen der Herzkammern, was zu einem funktionellen Herzstillstand führt. Das heißt, daß kein Blut mehr gefördert wird.  Dieses gefährliche Herzverhalten ist oft die Folge von Starkstromschlägen; Kranzaderverschlüssen, toxischen Herzschädigungen u. a.; K. ist die häufigste Ursache des Sekundenherztodes ; Kammerflimmern kann durch sofortige Defibrillation unterbrochen werden !