Homocystein

Homocystein, Folsäure  und Hirnfunktion

Studie aus dem Journal The Lancet (369,2007,208) Dr. Jane Durga , Universität Wageninge Niederlande:
Ergebnis der Studie in der Zusammenfassung:
Die regelmäßige Einnahme von Folsäure kann bei älteren Menschen mit erhöhten Homocysteinwerten die Hirnleistung fördern. Unter den kognitiven Funktionen lassen sich damit vor allem Erinnerungsvermögen und Informationsverarbeitung verbessern.
Kommentar:
Hinweise auf Störung der geistigen Funktion bei erhöhten Homocysteinspiegeln fanden sich auch in der Framingham Studie ab Werten von 16 mg% Homocystein. Daß eine therapeutische Beeinflussbarkeit mit Folsäure zu bestehen scheint ist neu und vielversprechend. Weitere Studien werden folgen und müssen die o.g. Befunde noch bestätigen ( 2007)