Glaucom und Bluthochdruck

Nächtlicher verstärkter Blutdruckabfall – mögliches Risiko für die Augen?

Es wird seit einigen Jahren diskutiert, ob es einen Zusammenhang gibt zwischen zu niedrigem Blutdruckabfall und Sehstörungen im Auge.
Bei auffälligen Augenärztlichen Befunden mit einer sog. Opticusatrophie und einem sog. Normaldruckglaucom sollte sicherheitshalber eine 24 Std. Langzeitblutdruckmessung durchgeführt werden um zu starke nächtliche Blutdruckabsenkungen auszuschliessen. (2006) (Dr.Sohan Singh Hayreh Ophtalmologentagung in Las Vegas 2006