Elektrokardiogramm

Was ist ein Elektrokardiogramm ?

Die im Herzen erzeugten Aktionsströme werden mit Hilfe von elektrischen Kontaktpunkten (Elektroden) an besonderen Stellen des Körpers abgeleitet und mit einem Gerät (Elektrokardiograph) verstärkt und aufzeichnet. Diese Aufzeichungen (das EKG) gibt Auskunft darüber, ob das Herz normal schlägt oder ob und wo es eventuell geschädigt wurde. Ferner zeigt es an, wie eine frühere Schädigung des Herzens verheilt ist. Das EKG kann keine Hinweise auf zukünftige Ebtwicklungen geben. Ein ” normales ” EKG ist also keine Garantie dafür, daß später nicht doch eine Schädigung auftreten kann. In Verbindung mit anderen Befunden ist es eine überaus wertvolle diagnostische Hilfe ( s. auch Herzkrankheiten). Im konventionellen EKG-Schema gibt die P-Zacke Auskunft über die Aktion der Vorhöfe des Herzens, die Q,-R,-äS- und T-Zacke über die Kontraktionen der Herzkammer.

 

Reference: Elektrokardiogramm