Bluthochdruck und Schrittmacher zur Hochdrucktherapie

Wie funktioniert diese Therapie ?
Das Prinzip ähnelt einem Herzschrittmacher, mit dem Unterschied, dass die Elektrode nicht zum Herzen geht, sondern zu den Karotissinus auf beiden Seiten. Die elektrische Stimulation gaukelt dem Körper einen zu hohen Blutdruck vor. Über die Rückkopplung an das Zentralnervensystem werden Gegenregulationsmechanismen aktiviert und der Blutdruck sinkt. Bei Erststimulation sieht man oft starke Blutdruckabfälle von mehr als 50 mmHg. Das hält aber nicht immer über die nächsten Tage an, wahrscheinlich weil Gegenregulationsmechanismen stattfinden. Dem kann man durch Modulation der Geräteprogrammierung begegnen.

Das Verfahren ist noch neu und bedarf noch vieler Jahre bis zur klinischen Reife – abwarten !! – alles noch klinische Forschung ! (2008)

Reference: Bluthochdruck und Schrittmacher zur Hochdrucktherapie