Bluthochdruck und Passivrauchen

Passivrauchen erhöht
Blutdruck bei Jungen
DENVER (eb). Bei Jungen, die in
einem Raucherhaushalt aufwach-
sen, haben Forscher eine Erhö-
hung des systolischen Blutdrucks
um im Mittel l,6mmHg im Ver-
gleich  zu  Altersgenossen  ohne
Rauchexposition  festgestellt.  In
den entsprechenden Mädchen-
gruppen fanden sie dagegen um
1,8 mmHg  geringere  Blutdruck-
werte bei Rauchexposition (PAS
20n;Abstract 2805.5). Die Unter-
schiede waren jeweils signifikant
(p<0,001). Für die Studie wurden
die Daten von 6421 Jugendlichen
im Alter von 8 bis 17 Jahren analy-
siert. Um das Ausmaß der Rauch-
exposition zu messen, wurden die
Betroffenen  befragt  und  die
Serumspiegel von Cotinin, einem
Nikotinmetaboliten, bestimmt.(2011)

Reference: Bluthochdruck und Passivrauchen