Bluthochdruck und Cytomegalievirus

Bluthochdruck durch Cytomegalie-Virus?
PEKING (hub). Forscher aus Peking haben eine Beziehung zwischen Hypertonie und einer Infektion mit dem Cytomegalie-Virus (CMV) hergestellt.

Patienten mit Bluthochdruck hatten demnach häufiger CMV-Antikörper und eine höhere Kopienzahl des Virus im Serum.

Zudem war bei ihnen eine CMV-Mikro-RNA nachweisbar (Circulation 2011; 124: 175). Bei diesen Patienten war das Hypertonie-Risiko um das 2,5-Fache erhöht.

Reference: Bluthochdruck und Cytomegalievirus