Bluthochdruck – Kann man erhöhten Blutdruck spüren?

Viele Menschen meinen, sie könnten spüren, wenn ihr Blutdruck ansteigt, wurden wiederholt einer Blutdruck-Langzeitmessung über 24 Stunden unterzogen. Gleichzeitig wurden die vermeintlichen ” Blutdruck-Empfindungen” vom Probanden protokolliert. Daraus war dann klar ersichtlich: Hochdruckpatienten können keine verlässlichen Angaben über die Höhe ihres Blutdrucks machen. Dabei ist zu bedenken, dass es zahlreiche Bedingungen gibt, die den Blutdruck erhöhen, unabhängig vom Ausgangsblutdruck. Das können Schmerz, Angst oder Stress sein. Mit solchen Bedingungen verbinden wir jeweils bestimmte Gefühle. Zum Beispiel nehmen manche Menschen anläslich eines Besuches beim Arzt eine Spannung war und berichten dann, dass ihr Blutdruck erhöht ist. das wird denn auch durch die Blutdruckmessung bestätigt. Dabei fühlen wir aber die Anspannung, die Angst oder den Stress und nicht den Anstieg des Blutdrucks- das sollte man nicht verwechseln. Es gibt nämlich keine spezifische Empfindung, die auf den erhöhten Blutdruck hiweist. Umgekehrt ist auch ein Wohlfühlen nicht von der Höhe des Blutdrucks abhängig. Solche Gefühle sollten demnach niemals Anlass dafür genommen werden, die Einnahme blutdrucksenkender Medikamente zu ändern oder gar zu beenden.

Reference: Bluthochdruck - Kann man erhöhten Blutdruck spüren?