Aneurysma (Begriff)

Aneurysma (Begriff)

Umschriebene, manchesmal sackförmige Aufweitung von Gefäßen oder von Anteilen der Herzwand. Meist ist die große Schlagader (Aorta) betroffen. Ein Aneurysma ist häufig die Folge der Arteriosklerose, selten die Folge von Erbkrankheiten wie z.B. dem Marfan Syndrom.

Häufig sind ebenfalls Aneurysmen von Schlagadern des Kopfes. Durch plötziches Reissen dieser Aneurysmen kommt es zu massiven Blutungen, die immer lebensgefährlich sind.

Reference: Aneurysma (Begriff)